„Zahnunfall“ – Erste Hilfe bei einem abgebrochenen Zahn in Wiesbaden

15 Jun 2016, Geschrieben von ZahngenialWiesbaden in Allgemein

1000-zahnarztpraxis-wiesbaden-zahngenial-012600

 

Einige EM-Fußballer tragen extra einen Mundschutz um einen Zahnunfall zu vermeiden. Aber was tun, wenn es doch einmal geschieht?

Wie reagiert man richtig, wenn sich das Kind beim Spielen oder man sich selbst bei einem Sturz oder beim Sport den Zahn abbricht oder ausschlägt? Gerade Kindern zwischen 7 und 14 Jahren passiert es immer wieder ganz schnell, dass sie sich einen Zahn abschlagen. Am Häufigsten betroffen sind die oberen Schneidezähne.Bei einem „Zahn-Notfall“ zählt jede Minute, wie bei jedem anderen Unfall auch!

Was tun, wenn der Zahn nach einem Stoß wackelt aber nicht abgebrochen ist?
Bitte nicht anrühren, nicht wackeln und sofort zum Zahnarzt gehen!

Was tun, wenn ein Stück abgeschlagen oder der Zahn ausgeschlagen ist?
Ist ein Stück des Zahns abgebrochen oder der ganze Zahn ausgeschlagen, sollte dieser – auch bei Verschmutzung – nicht gereinigt werden. Den ausgeschlagenen Zahn zudem nicht an der Wurzel anfassen. Falls vorhanden, den Zahn bitte in eine Zahnrettungsbox https://www.zahnrettungskonzept.info/ legen, die z. B. in Apotheken erhältlich sind. Oft bekommt man diese auch bei Schulen oder Sportvereinen. Nach spätestens 20 Minuten sollte das abgebrochene Stück oder der ganze Zahn im so genannten Nährmedium der Zahnrettungsbox liegen. Steht keine Box zur Verfügung, dann bitte kalte H-Milch, Speichel oder eine isotonische Kochsalzlösung als Transportflüssigkeit verwenden.
Und dann schnell zum Zahnarzt, damit der Zahn noch gerettet werden kann!

ACHTUNG:
Auf keinen Fall sollte der Zahn bzw. das abgebrochene Stück in Wasser gelegt oder trocken transportiert werden.
Wer noch weiter führende Fragen zum Thema „Zahnunfall“ hat, wird bei uns gut beraten!